header image

Wir bilden aus!

Das Institut für Versuchstierkunde sowie Zentrallaboratorium für Versuchstierkunde an der Uniklinik der RWTH Aachen - ein großer und attraktiver Arbeitgeber - sucht zum 01.08.2024 bzw. 01.09.2024 

Auszubildende zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten (w/m/d)

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche), zunächst befristet für die Dauer der Ausbildung mit der Option zur Übernahme.

Das Institut für Versuchstierkunde ist eine Dienstleistungs- und Forschungseinrichtung der Medizinischen Fakultät und der RWTH Aachen und versorgt die Versuchstiere für die verschiedenen Arbeitsgruppen und bearbeitet eigene Forschungsprojekte. Dabei erfolgt die Haltung von Versuchstieren und die Durchführung von Versuchen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in einer sogenannten spezifisch-pathogen freien (SPF) Haltung. Zudem ist das „3R (Refine, Reduce, Replace)-Prinzip“ in allen Bereichen zur Verbesserung, Reduzierung und Ersatz von Tierversuchen ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Das Aufgabengebiet der Auszubildenden umfasst das Erlernen aller in einer modernen Versuchstierhaltung anfallenden Aufgaben wie z.B.:

  • tiermedizinischen Betreuung der Versuchstiere vor, während und am Ende des Versuchs
  • Assistenz bei medizinischen Eingriffen und Behandlungen
  • Betreuung, Pflege, Handling und Behandlung der verschiedenen Tierarten
  • Verrichtung vorbereitender Maßnahmen und Unterstützung tierexperimenteller Arbeiten
  • Vorbereitung von Proben für die Laboranalyse
  • Dokumentation der Abläufe, Resourcenplanung und Terminkoordination

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Schulabschluss (gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern erwünscht)
  • Aufgeschlossenheit und Geschick im Umgang mit Tieren (Erfahrung im Umgang mit Tieren erwünscht)
  • Interesse an Aufgaben mit wissenschaftlichem Bezug
  • Zuverlässige, sorgfältige Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Angesichts der internationalen Ausrichtung unseres Instituts sind Englischkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert

Aufgrund der hygienischen Anforderungen in unserem Institut möchten wir darauf hinweisen, dass eine private Nagerhaltung leider nicht möglich ist!

Wir bieten…

  • Einen interessanten, vielseitigen und zukunftsorientierten Ausbildungsplatz
  • Ein tolles Team und eine aufgeschlossene Arbeitsatmosphäre
  • Tarifgerechte Arbeitszeit und Vergütung
  • Möglichkeiten im Job fit und gesund zu bleiben
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV

Die Vergütung erfolgt nach TVA-L BBiG.

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-47106 endet am 30.04.2024.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. med. vet. Dr. rer. medic Lisa Ernst, Tel.: 0241/80 35746, E-Mail: lernst@ukaachen.de gerne zur Verfügung.
validation