« zurück
In der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plastische Kopf- und Halschirurgie ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als 
Medizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d)
mit 50% bis 75% der vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 19,25-28,88 Std./W.) unbefristet zu besetzen.
 

Stellenbeschreibung
Arbeiten in der elektrophysiologischen, audiologischen, neurootologischen und chemosensorischen Diagnostikeinheit der Klinik sowie Arbeiten mit intraoperativem Monitoring im Zentralen Operationsbereich der Uniklinik RWTH Aachen.
Die Aufgaben sind im Einzelnen:
  • selbständige Vorbereitung und Durchführung von komplexen Untersuchungen am Gleichgewichtssystem in 3 D-VOG Computerprogrammen sowie in 2 D-VOG Computerprogrammen an Patienten mit Gleichgewichtsstörung und Hörminderung
  • Wartung, Kalibrierung und Bedienung von empfindlichen Messgeräten (Video-Okulographie-Messanlage, Audiometer, Tympanometer)
  • Durchführung  von Hörtests an Cochlear-Implantaten der Patienten
  • Beurteilung und Zusammenstellung von Messergebnissen für ärztliche Diagnose
  • Dokumentation und Archivierung der Patientendaten

Anforderungsprofil

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)
  • praktische Erfahrung auf dem Gebiet HNO, vor allem im Hörprüfverfahren und diagnostischer Endoskopie wünschenswert
  • Grundlagen auf dem Gebiet der audiologischen und neurootologischen sowie elektrophysiologischen  Diagnostik wünschenswert
Unser Angebot
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an einem zukunftsweisenden Arbeitsplatz in einem aufgeschlossenen Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 5 TV-L), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • ein vielfältiges Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsportes
  • flexible Arbeitszeiten
  • attraktive Konditionen für den ÖPNV
  • Betriebskindergarten
Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie ausschließlich unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.
 
Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-22279 endet am 27.02.2020.
 
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Westhofen, Tel.: 0241/80 89360 oder E-Mail mwesthofen@ukaachen.de gerne zur Verfügung.
Jetzt bewerben
Jobs per E-Mail: Benachrichtigung einrichten
Mit Ihrer Bewerbung erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.
pixel